Euregio Karate Nordhorn...   Karate für den gehobenen Anspruch

  Leserbrief _"Pionier des Karatesports" _Vom Debattieren, Diskutieren und Trainieren

Aktuelles
Aktuelle Presse
Facebook-News
Terminplan Word
Terminplan PDF
Ferien NDS
EKN & YouTube
EKN & Google
Euregio Karate Nordhorn eV.
Gefällt Dir unsere Webseite?
Gib uns dein "Like" bei facebook

Wie binde ich den Gürtel

Mitglied der NFK
Zu uns

Beim Verein erhältlich

  Lehrtafel, bebildert
  mit allen Karatebegriffen

  T-Shirt, schwarz
  mit Vereinsbestickung

  Aufkleber, mehrfarbig
  PVC mit Vereinsemblem

  Sticker, mehrfarbig
 
Aufnäher für Karate-Gi

Systemzeit

Mit freundl. Unterstützung der

"ROLEX"-Watch Corp.

Zitate

Deine Systemdaten

IP

Kalender

Nordhorn

Wetter

EKN-Flagge

Offizieller Flyer Nordhorn
Aktuelles - Berichte - Infos

Hier informieren wir unsere Mitglieder zeitnah über Aktuelles aus dem Verein. Lehrgänge, Prüfungen, Termine, Centrales Training, Wettkämpfe und andere interessante Beiträge machen das Lesen dieser Seite zu einem echten Event.

Maigang  I  Terminplan  I  Trainingszeiten  I  Facebook-News  I  Ems-Vechte-News

Euregio Karate Nordhorn - Promotion-Clip
Centrales Training & Prüfungen  - Aktueller Termin 2018
November Euregio Karate Nordhorn

Am Samstag, 10.11. findet in der Sporthalle der Altendorfer Schule um 09:30h die Kyu-Prüfung und um 12:00h das traditionelle "Centrale Training" statt.
Das Centrale Training ist ein wichtiges Training für alle, die mehr lernen und leisten wollen. Freie Techniken, anspruchsvolle Kempo-Bewegungsschule und Sifats sind unter professioneller Anleitung u.a. die Inhalte dieses besonderen Unterrichts. Die Teilnahme ist ab Gelbgurt möglich, wodurch ein gutes Durch-führungsniveau gewährleistet ist. Achtung: Das Kumitetraining entfällt an diesem Tag!

  Terminplan   Horizonte   Erfolg   Dojoetikette
Dojobesuch vom Kreissportbund am Freitag 26.Oktober
Oktober Euregio Karate Nordhorn

Am Freitag, 26. Oktober, erwarten wir Vertreter des Kreissportbundes zu einem interessanten Dojobesuch in der Halle der Altendorfer Schule. Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Kampfrichter-Lehrgang 2018
Oktober Euregio Karate Nordhorn

Im Oktober wurde in Nordhorn der letzte Kampfrichter-Lehrgang in diesem Jahr durchgeführt. Mit leicht verständlichem Vokabular wurden die internationalen WKF und JKA-Karate-Wettkampfregeln erklärt und in anschließenden Praxisübungen verinnerlicht. Themen wie Scoringdominanzen, Neutralitäts-defizite, Teamdispositionen und weitere psychologische Aspekte kamen noch als begleitende Inhalte hinzu, was immer mehr an Wichtigkeit gewinnt. Auch unsere Freunde aus Enschede waren mit dabei, -so geht grenzübergreifende Sportfreundschaft.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
"Sterne des Sports" - Auszeichnung des DOSB
September Euregio Karate Nordhorn

Im Rahmen einer würdigen Siegerehrung und Feierstunde des Kreissportbundes wurde unserem Verein im September eine offizielle Urkunde des DOSB für das "beispielhafte gesellschaftliche Engagement" unseres Vereins überreicht. Über diese herausragende Ehrung und Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes freuen wir uns sehr und werden auch in Zukunft bemüht sein, gutes Karate mit hohem Traditionsbewußtsein an unsere Mitglieder weiterzugeben.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Archiv: Fotoshooting für NL-Fachpresse
Euregio Karate Nordhorn

Publikation:   “Dojo-Journal” - Niederland
Ort:             Park “Het Hulsbeek” in Oldenzaal
Datum:         Mai 1977
Technik:       Yoko-Tobi-Geri (gesprungener Seitwärtstritt)
Ausführung:   Karateka von Karatelehrer Franz Braun (links: NL-Karateka)
  
Anmerkung: Der Sandstrand war schlecht geeignet für einen kraftvollen Absprung und eine hohe Sprunghöhe. Auch sollte die Technik „Aktionscha-rakter“ haben, das war der Redaktion sehr wichtig.
Die Karateka mußte über Stunden bis zur Erschöpfung den Sprung wiederholen, bis er „im Kasten“ war und die Fotografen zufrieden waren. Naja, -„Photoshop“ gab es eben noch nicht...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Besuch von Marcel Proost Sensei nach Japanresise
September Euregio Karate Nordhorn

Gleich nach seiner Rückkehr aus Japan ließ es sich Marcel Proost, Sensei vom Karatedojo Enschede, nicht nehmen, mit seinen Freunden vom EKN in Nordhorn zu trainieren und über seine erfolgreiche Japanreise zu berichten. Für Franz Braun Shihan hatte er sogar ein Präsent aus Japan im Gepäck,- vielen Dank dafür! Wir freuen uns schon auf das nächste Centraltraining gemeinsam mit unseren Freunden aus Enschede.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Euregio Karate - DOSB-Veranstaltung September 2018
September Euregio Karate Nordhorn

Vielen Dank !!

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Karate !? - Was ist das??
September Euregio Karate Nordhorn

...no comment

  Download .pdf
DOSB-Initiative "Platzwechsel" - Wir sind dabei
August Euregio Karate Nordhorn - Ab Freitag, 17.08. um 19:00h

Sechs Wochen lang steht unser Dojo nach den Sommerferien ab 17.08. Freitags um 19:00h dafür zur Verfügung, -wir freuen uns auf dich!

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Unser Karatetraining
Mai Euregio Karate Nordhorn

Immer mehr Jugendliche und Erwachsene entdecken die Anmut des Karatesports. Gutes und qualifiziertes Karatetraining erlebt derzeit in Deutschland einen Boom. Sei mit dabei, -sehe dir die Sache doch einfach mal unverbindlich an. Wir sind ein lokaler Karateverein mit einem professionellem Karatelehrer, adäquatem Training und langjähriger Erfahrung im Unterrichtswesen.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Euregio Karate - Unser Aufnäher für den Karate-Gi
Mai Euregio Karate Nordhorn

Immer noch das Original und nur bei uns erhältlich: Der obligate Dojo-Aufnäher für den Karate-Gi. Näheres dazu in jedem Training...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Unsere offizielle Web-Domain  "karate-nordhorn.de"
Mai Euregio Karate Nordhorn

Unsere überaus hinweisstarke und sehr eingängige WEB-Domain "karate-nordhorn.de" wurde zur Vereinsgründung erstmalig vom EKN bei einem großen deutschen Provider beantragt, registriert und eingetragen. Anderslautendes von Nachahmervereinen ist somit wissentlich und nachweislich falsch. Der Domaininhaber von "karate-nordhorn.de" ist und war seit der Registrierung und ersten Rechnungsstellung damit allein der gemeinnützige Verein "Euregio Karate Nordhorn eV.", -unser Dojo. Nur und ausschließlich unter "karate-nordhorn.de" hat man die Gewissheit, dass nicht nur "karate-nordhorn.de" drauf steht, sondern tatsächlich auch "Euregio Karate Nordhorn" drin ist. Denn "Fake-News" braucht eigentlich keiner, wir auch nicht!

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Unsere Facebookbeiträge - EKN und Facebook
Mai Euregio Karate Nordhorn

Wenn es um unsere Facebookseite geht, ist des öfteren von Mitgliedern regelmäßig die Bemerkung zu hören: „Ich bin nicht bei Facebook, die dortigen EKN-Beiträge kann ich nicht lesen“. Dazu möchten wir dir sagen, dass ein eigener Facebookaccount jedoch überhaupt kein Zugangskriterium ist, um Einsicht in unsere aktuellen Facebookbeiträge zu nehmen. Vielmehr spricht eine solche Bemerkung dafür, dass du unsere moderne Homepage, auf der du nun bist, wohl nicht so richtig kennst. Denn ohne unsere Vereinsseite zu verlassen kannst du hier
                                                     Facebook-News

unsere aktuellen Facebookbeiträge einsehen! Oder du klickst den gleichen Schriftzug auf dieser Seite links bei AKTUELLES an. Eine Zweiklasseninformation kennt unser Dojo nämlich nicht. Alle Beiträge sind für Jeden sichtbar, -mit oder ohne Facebook. Darauf haben wir auch schon oft hingewiesen.

  Facebook-News
Kyu-Prüfung - Artikel Ems Vechte News
 Mai Euregio Karate Nordhorn
Kyu-Prüfung - Mai 2018
Mai Euregio Karate Nordhorn

Es war mal wieder soweit: Nach monatelangem harten Training stellten sich im Mai einige sehr gut vorbereitete Sportler der strengen Gurtprüfung. Dieses besondere Ereignis wurde durch ausdauerndes und fleißiges Üben begleitet, denn nur dann bestand die Aussicht auf Zulassung durch den Karatelehrer. Von Anfang an herrschte am Morgen der Prüfung Hochspannung in der Altendorfer Sporthalle in Nordhorn. Das umfangreiche Karate-Prüfungsprogramm umfaßte ohne Tadel die ganze Bandbreite der körperlich erschöpfenden Examens-Anforderungen: Grundschule (Kihon) ausgiebig Keri- und Sabaki-Wazaa, Basis- und freie Partnertechniken und die Sifats. Zunächst wurde die Grundschule geprüft, gefolgt von Hand- und Fußtechniken. Bei den Partnertechniken kam es auf die richtige Ausführung und die korrekte Distanz an, was die Prüflinge mit guten Noten bewerkstelligt haben.
„Für unseren leistungsbezogenen und traditionellen Verein hat eine Prüfung zum nächsten Schülergrad den gleichen hohen technischen und mentalen Stellenwert wie schon vor Jahrzehnten“, stellte Kommissionsvorsitzender Franz Braun Shihan gleich zu Beginn der Prüfung klar, was auch die Meinung der Beisitzenden Iris Sauvageod war. Daran haben sich dann auch die Prüflinge aller Altersklassen gehalten und ihr Äußerstes gegeben, mit Erfolg!
Nach gut zwei Stunden Prüfungszeit und eingehender Beratung der Kommission wurde dann das Ergebnis im Beisein der Eltern und Familienmitglieder wie folgt bekannt gegeben: Für Gelb haben Denise Kaiser (10), Romana Kawczynska (10), Jasper Pierau (49) und Jörg Kalies (44) bestanden. Den Grüngurt erreicht hat Hendrik Weber (10), als nun jüngster Grüngurt des Vereins. Blaugurt wurde nach unglaublichen 36 Jahren Prüfungsabstinenz Helga Braun (63), ihre Trainingspartnerin Petra Schnabel (51) erreichte ihr Ziel mit dem Braungurt ebenfalls. Alle Graduierungen sind international anerkannt und wurden registriert.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
"Maigang 2018" - Gute Stimmung
Mai Euregio Karate Nordhorn

Zunächst stürmisches Wetter, gute Stimmung und interessante Gespräche. Der Maigang 2018 war ein schöner Tag und wird sicherlich auch 2019 ein fester Termin in unserem Angebot sein...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Kihonlehrgang - April 2018
April Euregio Karate Nordhorn

Im April wurde in der Altendorfer Turnhalle der diesjährige Kihonlehrgang durchgeführt. Dieses wichtige Training richtete sich an Anfänger und fortgeschrittete Athleten. Die Teilnahme war ab Weißgurt möglich. Inhaltlich standen bei diesem Lehrgang u.a. einige wesentliche praktische Grundlagen des heutigen Kihons mit dazugehöriger Bewegungsvermittlung auf dem Lehrplan. Auch unsere Freunde aus Enschede waren wieder mit Begeisterung dabei. Nach dem Lehrgang traf man sich noch im PIER99 um sich auszutauschen...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Stadtführung Nordhorn - April 2018
April Euregio Karate Nordhorn

Strahlendes Wetter, gute Laune und viele interessierte Teilnehmer machten die erstmals durchgeführte nordhorner EKN-Stadtführung zu einem echten Familienevent.
Nicht nur, dass sichtbare Stadtgeschichte und markante Bauwerke verständlich und plastisch vermittelt und in Beziehung zueinander gesetzt wurden, es wurden auch historische Gebäude auf Fotos gezeigt und erklärt, die es so schon lange nicht mehr gibt. Dazu kamen noch viele z.T. kaum noch lesbare lateinische Inschriften samt Übersetzung, die von Zeiten Georgs III. König von England (ja, so was haben wir in Nordhorn), von Glockengießern, von früheren Renovierungen diverser Bauwerke und von ehemaligen Autoritäten der Stadt Nordhorn erzählen. Verblüffende Anekdoten und lebendige Schilderungen diverser längst vergangener Begebenheiten aus der nordhorner Stadtgeschichte rundeten das Bild ab.
Nach gut zwei Stunden war die Führung zu Ende. Bei einem anschließenden gemütlichen Zusammensitzen auf der neuen Terasse des Bistros „Gecco“ im Stadtpark konnte man sich noch zu Details austauschen.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Trainingsbesuch - "Manche Dinge ändern sich nie"
April Euregio Karate Nordhorn

"Manche Dinge ändern sich nie“. Dieser Eindruck drängte sich im Training auf, wenn man die ehemaligen Spitzenathleten Wilhelm Paßgang und Thomas Wedi nach nunmehr so langer Zeit beobachtete. Die Fuß- und Handtechniken hatten große Präzision und noch die gleiche Schnelligkeit wie vor mehr als 20 Jahren, denn so lange ist es her, als beide noch im Leistungskader von Franz Braun Shihan Wert und Würde geschaffen haben. Mittlerweile wohnen beide mit ihren Familien nicht mehr in der Grafschaft. Groß war daher auch die Freude bei Norbert Syska, der ja bis heute in Nordhorn seinem regelmäßigem Training nachgeht, sich mit seinen früheren Turnier-Mannschaftskameraden zu treffen und auszutauschen. Man verabredete nach dem Training bei einem gemütlichen Plausch im PIER99 zukünftige regelmäßige Trainingsbesuche in Nordhorn, wovon sicherlich alle Mitglieder profitieren werden, denn mehr „alte Schule“ geht nicht. Eine erfreuliche Entwicklung...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Stadtführung Nordhorn - 22. April 2018 - 14:00 Uhr
April Euregio Karate Nordhorn

Durch das immer mehr zusammenwachsende Europa kommen immer mehr Neubürger aus anderen EU-Ländern auch in die Grafschaft Bentheim, nach Nordhorn und natürlich auch in unseren Verein, -eine erfreuliche Entwicklung. Diese Neubürger, deren alte Heimat manchmal weit entfernt ist, suchen nun in ihrer neuen Heimat Nordhorn außerhalb von rein beruflichen Belangen natürlich eine neue Umgebungsidentität, nach Kultur und nach erlebbarer Geschichte: Was ist Nordhorn überhaupt? Sicher, Google&Co. können da eine Menge Antworten liefern, doch wirklich Spaß macht das nicht. Geschichte ist immer lebendig und selten langweilig, schon gar nicht für Kinder und meistens auch nicht für Erwachsene...
Was liegt da näher, einmal mit unseren zugezogenen Mitgliedern, deren Familien, Bekannten und Freunden eine Stadtführung von Nordhorn durchzuführen, bei der nicht nur spröde Zahlen und Fakten vermittelt werden, sondern auch lebendige Anekdoten und interessante Begebenheiten erzählt werden, die so nur wenige kennen. Und natürlich werden auch "waschechte" nordhorner Mitglieder bei dieser Führung Dinge sehen und hören, welche sie so noch gar nicht gewußt haben. Diese Stadtführung ist und soll keine Konkurrenz sein zu den kommerziellen Führungen lokaler Tourismusvereine, sondern ein maßgeschneiderter Geschichtsanzug für unseren Verein und dessen Freunde, ohne absoluten Vollständigkeitsanspruch (wann ist der schon gegeben?).
Die Dauer der Führung beträgt ca. 2 Stunden. Franz Braun als gebürtiger und geschichtsinteressierter Nordhorner wird Euch dabei begleiten. Vieles aus dem jüngeren Nordhorn kennt er ja noch als Zeitzeuge.
Falls wir mit diesem völlig neuen Angebot Dein Interesse geweckt haben, antwortet einfach und formlos unter information@karate-nordhorn.de mit Angabe der teilnehmenden Personenanzahl bis spätestens zum 15. April, damit disponiert werden kann. Alles andere entnehmt bitte dem Flyer. Nach der Führung kann man sich ja noch irgendwo zu einem Plausch treffen und den Nachmittag ausklingen lassen.

  Ausschreibung-Flyer Stadtführung
Unser Partnerdojo Karate Enschede - Marcel Proost Sensei
Euregio Karate Nordhorn

Stark und sportlich, -so geht Karate... !!

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Centrales Training - 10. März 2018
März Euregio Karate Nordhorn

Freie Techniken, Sifats, Bewegungsschule, ausführliches Kihon und Keri-Waza sind die wesentlichen Inhalte des offiziellen "Centralen Training" im März in Nordhorn. Das Training beginnt in der Halle der Altendorfer Schule in Nordhorn um 12:00 Uhr wozu wir wiederum auch unsere Freunde aus Enschede und Hürth herzlich einladen. Die Teilnahme an diesem besonderen Unterricht ist ab Gelbgurt möglich. Der Anspruch des "Centralen Training" bildet im EKN die wesentliche Grundlage für die Prüfungszulassung und die Benotung der Prüflinge.
Ehrgeiz, Freude am Karate und Freude beim Üben, strukturiertes Training und professionelle Unterweisung, -das sind die Bausteine des Unterrichts.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Karate, was sonst?
Karate mit Ambition

Immer wieder war und ist zu hören, wogegen oder wofür Karate oder ein Karateverein alles gut sein soll: Karate gegen Drogen, Karate gegen Nazis, Karate gegen Alkoholmissbrauch, Karate für Problemkinder, Karate als Selbstverteidigung und "Selbstbehauptung" für erst 8-jährige Mädchen etc. pp. Bisweilen gewinnt man den Eindruck, dass hier Stadtjugendpfleger und Sozialarbeiter aber auch Studiobetreiber und Volkshochschulen in höchster Not nach dem Strohhalm greifen, -wenn nichts mehr geht muß was aus Asien her, es wird schon helfen. Hier findet ein PR-Missbrauch statt, wie er schlimmer und undifferenzierter nicht sein könnte. Karate ist für keine der oben genannten Komponenten als separates pädagogisches oder gar therapeutisches Ziel zuständig! Für einen Karateka sind Drogen oder Komasaufen von vornherein ein Unding und die Ablehnung von Gewalt und Rassismus ist einem Karateka schon historisch ins Stammbuch geschrieben.
Allerdings kann man nicht darüber hinwegsehen, dass nicht "Jeder" Karate machen kann oder sollte. Wenn nicht der Sport und die Philosophie der Vordergrund beim Übenden sind, sondern schwerwiegende Hemmnisse dauerhaft einem konzentriertem Lernen im Wege stehen, kann natürlich kein ambitioniertes Karate mehr in den Übungsstunden praktiziert werden, egal wie sich der Karatelehrer auch bemühen mag. Seine Unterweisung fällt auf unfruchtbaren Boden. Karate verkommt dann zu "Spaß", zur Bewegung, die mit Karate nichts mehr zu tun hat. Dafür, dass dies nicht geschieht, steht unser Karateverein, -Euregio Karate Nordhorn eV. Wir differenzieren und kanalisieren manche Erwartungshaltung eines neuen Mitgliedes, selbst wenn dies bisweilen eine unbequeme Erkenntnis bedeuten mag. Doch davor sollte ein seriöser Karateverein aber nicht zurückschrecken, denn wie sagte schon Friedrich von Schiller: "Alle Kunst dient der Freude", -und Freude an der Kampfkunst, am Karate, ist der Wegbereiter für gutes Karate, -was sonst!?

  Trainingszeiten   Karateregeln Für Dein Training
Sifat-Lehrgang - 24. Februar 2018
Februar Euregio Karate Nordhorn

Intensiv wird beim EKN-Sifatlehrgang auf Details eingegangen, die nur bei solch einem Seminar mit dieser Intensität angesprochen werden können. Vom Schwarz- bis zum Gelbgurt können alle Gurtklassen teilnehmen.
In spezifischen Gruppen wird jeweils ein Sifat der jeweiligen Leistungsklasse mit Bunkai (praktische Erklärung mit Gegnern) durchgearbeitet. Diverse Unklarheiten in der richtigen Form und der korrekten Ausführung der Sifats werden so im Detail besprochen und geklärt, was als Honbu-Dojo unser Anspruch ist. Der Lehrgang beginnt um 12:00h in der Halle der Altendorfer Schule und kann auf Wunsch in den Sportpass eingetragen werden.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Jahreshauptversammlung Februar 2018
Februar Euregio Karate Nordhorn

Unser Verein hat am Samstag, 03. Februar 2018, im noblen Tagungssaal der „Denkfabrik“ des Hotels Riverside am Vechtesee seine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Vorsitzender Franz Braun konnte in seiner Begrüßungsrede von einem „außerordentlich gut abgelaufenen Sportjahr“ berichten.

  Mehr: JHV-Bericht
Kampfrichter-Lehrgang 03. Februar 2018
Februar Euregio Karate Nordhorn

Am 03. Feburar wird der erste Kampfrichter-Lehrgang in diesem Jahr durchgeführt. Ab Blaugurtprüfung ist die Teilnahme Pflicht, für Kämpfer sehr wichtig und für viele weitere Sportler überaus interessant. Mit leicht verständlichem Vokabular werden die internationalen WKF-Wettkampfregeln erklärt und in anschließenden Praxisübungen verinnerlicht. Themen wie Scoringdominanzen, Neutralitätsdefizite, Teamdispositionen und weitere psychologische Aspekte kommen noch als begleitende Inhalte hinzu, was immer mehr an Wichtigkeit gewinnt. Um formlose Mailanmeldung in Wochenfrist bei Franz Braun wird gebeten. Der Lehrgang beginnt um 11:00 Uhr in der Halle der Altendorfer Schule in Nordhorn. Herzlich sind auch unsere Freunde aus Enschede und Hürth eingeladen. Achtung: Das Kumitetraining ist in den Lehrgang eingebunden.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Neuer Kinder-Anfängerkurs ab 08. Januar 2018
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Am 08. Januar, gleich nach dem Ende der schulischen Weihnachtsferien, starten wir in zweifacher Hinsicht durch. Erstens brauchen unsere Kinder nicht mehr in die weit draußen gelegene Bookholthalle gebracht werden. Zweitens beginnen wir das Sportjahr 2018 in unserem "neuen Dojo" mit einem konzeptionell neuen Anfängerkurs für Kinder und Schüler. Hierzu sind als Zuschauer auch die Eltern herzlich eingeladen. Dazu hier ein Info-Flyer, den man anklicken, ausdrucken und ggf. auch weitergeben kann.

  Flyer-Anfängerkurs
Kinder- und Schülergruppe - Ab 08.01.2018 neue Halle
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Hiermit informieren wir euch über den freudigen Umstand, dass unser Dojo mit seinem Kinder- und Schülertraining ab 08. Januar 2018 von der Bookholthalle in die Altendorfer Halle, mitten im Centrum der Stadt Nordhorn, umzieht. Die Trainingszeiten 17h Kinder und 18h Schüler bleiben wie gehabt. Damit haben die bisherigen doch sehr langen Anfahrwege ein Ende, was vielen Eltern und Schülern, gerade auch aus weiter entfernt gelegenen Stadtteilen, sehr angenehm sein dürfte. Die Altendorfer Halle ist uns natürlich nicht unbekannt. Dort ist unser Dojo ja schon seit langem Freitags und Samstag zu Hause.
Damit ist unser Verein nun mit allen seinen Gruppen, nach 10 Jahren seines Bestehens, mit seinem Trainingsbetrieb komplett in der Altendorfer Halle untergebracht, ein schöneres Weihnachtsgeschenk kann es kaum geben.
Wir sind uns natürlich darüber im Klaren, dass dieser neue und geänderte Wochentag Montags dem einen oder anderen jugendlichen Mitglied ggf. zunächst nicht so recht passen wird, doch die absolut zentrale Lage, die Möglichkeiten der Halle und die günstige Verkehrsanbindung waren unübersehbare Vorteile, die für uns strategisch langfristig nur positiv sein können. Daher auch diese frühe Information, damit unsere Mitglieder bzw. die Eltern genügend Zeit haben, um zu disponieren

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Grüße aus Tschechien
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Dear Radek, -thank you for your wishes for Christmas. I wish you and your brave Kempoka a Merry Christmas and a Happy New Year 2018 !!

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
DAN-Prüfung - Artikel Ems Vechte News
Dezember Euregio Karate Nordhorn
Jahresabschlußtraining & Dojoweihnachtsfeier
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Weiteres brauchen wir an dieser Stelle nicht zu kommentieren, die Bilder (weitere auf Facebook) sprechen für sich...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
DAN-Überreichung an Iris und Roman im Dojo
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Im Beisein der ganzen Dojogemeinschaft wurde in der Woche nach der Prüfung im Training Iris und Roman feierlich und würdevoll durch Franz Braun Shihan das Prüfungsdiplom zum 2.DAN überreicht.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Terminplan für 2018 steht zum Download
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Der Terminplan für 2018 ist fertig und steht zum Download bereit. Auch 2018 gibt es wieder interessante und professionell gestaltete Lehrgänge, zu denen wir herzlich auch unsere Partnerdojos aus Enschede und Hürth einladen. Als Kernangebot bleibt und ist das offizielle Centrale Training zu erwähnen, welches es so woanders nicht gibt. Der Ausbildungsschwerpunkt in 2018 wird das Kihon sein.
Da es in Niedersachsen mehr Karateka gibt, wie im sog. offiziellen Fachverband organisiert sind, sehen wir zu guter Ausbildung, interessanten Lehrgängen und kreativer und unabhängiger Lehrerarbeit keine Alternative. So ist es in Asien noch heute. Dies alles wird hier wohl nicht zur Zufriedenheit vieler Karateka in Niedersachsen durch krisengeschüttelte "Fachverbände" angeboten, sonst sähen die (rückläufigen) Meldezahlen dort anders aus. Wir raten daher Neuinteressenten bei der Wahl ihres Dojos sich genau anzusehen, welches individuelle Können der Dojoleiter vorzuweisen hat und nicht, welchen formalen, austauschbaren und wenig aussagekräftigen "Sportpass" er in der Sporttasche hat. Denn auch in einem sog. offiziellen Verband ist noch längst nicht jeder Sportpassbesitzer ein ausgewiesener Fachmann, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Einen Sportpass bekommt gegen eine Gebühr nämlich jedes Mitglied, auch ein Anfänger!

  Terminplan
2.DAN für Iris und Roman - Herzlichen Glückwunsch!
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Erstmalig Niederländisch-Deutsche Karateprüfung in Nordhorn

Im Dezember herrschte wieder einmal Hochspannung in der Altendorfer Sporthalle in Nordhorn. Noch monatelanger harter und intensiver Vorbereitungszeit stellten sich 5 Prüflinge dem Examen zum Schwarzgurt, zwei davon vom Verein Euregio Karate Nordhorn. Iris und Roman waren in der Prüfungsliste der Kommission aus niederländischen und deutschen Prüfern für das schwierige Diplom zum 2.DAN eingetragen. „Für unseren leistungsbezogenen und traditionellen Verein hat eine Prüfung zum Karate-Schwarzgurt den gleichen hohen technischen und mentalen Stellenwert wie schon vor Jahrzehnten“, so Kommissionsvorsitzender Franz Braun Shihan.
Hinzu kamen am Tage noch drei weitere niederländische Prüflinge vom EKN-Partnerverein aus Enschede, die sich für den 3.DAN vorbereitet hatten.
Das umfangreiche Karate-Prüfungsprogramm umfaßte ohne Tadel die ganze Bandbreite der körperlich erschöpfenden Examens-Anforderungen.
Die Prüfungskommission, bestehend aus Franz Braun (Gründer des Karatesport in der Grafschaft Bentheim), Marcel Proost (Enschede) und Detlef Niere (Bad Pyrmont), konnte nach dem Examen den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren. Alle Prüflinge haben somit eine traditionelle, würdige und transparente Leistungsprüfung abgelegt. Ungeprüfte und in Mode gekommene Schwarzgurt-„Verleihungen“ gibt es in diesem Leistungslevel bei Euregio Karate Nordhorn nicht.
In der Abschlußzeremonie bekamen Iris und Roman nicht nur die obligate Prüfungsurkunde, sondern auch jeweils 2 rote Stoffstreifen, die am Gürtel aufgenäht werden und den erreichten 2.DAN sichtbar machen.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Marcel Proost besteht 5.DAN - Herzlichen Glückwunsch!
November Euregio Karate Nordhorn

Im November hat unser Freund Marcel Proost aus Enschede die schwere Prüfung zum 5.DAN in einer umfangreichen Detailprüfung mit Auszeichnung bestanden. Der 5.DAN ist der höchste "Lehr-DAN" (programmdefinierte Prüfung) den es im Karate gibt. Zu seinem Examen ist in der niederländischen Presse zu lesen: (Nachfolgend in D und in Original NL-Text)  

DEUTSCH:
Enscheder Karatelerer besteht den 5.Dan
Enschede - Am Samstag, 25. November, hat Marcel Proost, der Chefinstruktor von „Karate Enschede“, den Godan (5.DAN Meistergrad, Schwarzgurt) bestanden.
Die Prüfung wurde von Großmeister Franz Braun (8.Dan) abgenommen. Braun ist Gründer von „Euregio Karate Nordhorn eV.“ Beide Karatekas sind Mitglied der „World Japan Karate Association.“ Marcel Proost hat 1976 mit Karate begonnen und übt den Sport seit dem ununterbrochen aus. Bereits 1986 legte er seine erste Schwarzgurtprüfung bei Franz Braun ab. Dies geschah nach einer intensiven Trainingszeit in der Sportschule von Piet Schonewille.
Das Band zwischen Proost und seinem Mentor Braun ist nach all den Jahren noch stets sehr fest, wie es im traditionellen Budo (japanische Kampfkünste) angemessen ist.

Niederländisch:
Enschedese Karateleraar promoveert tot 5e dan
Enschede - zaterdag 25 november promoveerde Marcel Proost, de hoofdinstructeur van Karate Enschede tot Godan (5e meestergraad of 5e zwarte band).
Het examen is afgenomen door grootmeester Franz Braun (8e dan). Braun is de oprichter van Euregio Karate Nordhorn eV. Beide Karateka's zijn verbonden aan de World Japan Karate Association. Marcel Proost is in 1976 begonnen met Karate en heeft het sindsdien onafgebroken beoefend. In 1986 legde hij bij Franz Braun reeds zijn eerste zwarte band examen af. Dit gebeurde na een intensieve trainingsperiode in de sportschool van Piet Schonewille.
De band tussen Proost en zijn mentor Braun is na al die jaren nog steeds zeer hecht, zoals dat passend is binnen de traditionele budo (Japanse krijgskunsten)

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Lehrgang von Franz Braun 1992 in Rinteln - Facebook
Euregio Karate Nordhorn

Franz Braun: "An diesen von mir durchgeführten Lehrgang kann ich mich noch gut erinnern, -vor allem Freie Techniken standen dabei auf dem Lehrplan. Alle Teilnehmer waren voll dabei und die Organisation durch Jochen Siekmann war sehr professionell. Vorn links neben mir steht Willibald Knitsch, der ja schon verstorben ist. Rechts hinten neben mir steht Detlev Niere der heute bei mir trainiert. Rechts vorn neben mir steht Jochen Siekann, usw. Alle DAN-Träger auf dem Foto standen als Prüflinge vormals auf meiner DAN-Prüfungsliste. An Dich, Andreas, kann ich mich auch erinnern: Ich habe Dich an dem Tag zum ersten Mal gesehen. Du warst damals ein sportlicher und höflicher "Newcomer" und hast mir "unendlich" viele Fragen zur Chronik des Kempo gestellt... ich hoffe, ich konnte Dir helfen!!"

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Im WEB für euch gefunden...
Euregio Karate Nordhorn

"Andyoko-Ryu" = Ein vor Jahren erfundener "Stil" von Andreas Busche (damals im DKV). Heute nennt sich das "Kempo-Karate". Doch Kempo (Kempo-"KARATE" gibt es überhaupt nicht) ist das weniger, -eher bekanntes Shōtōkan-Karate mit skurilen chinesischen Pseudoelementen. Auch ein Bunkaiansatz ist nicht erkennbar...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Karate bei Olympia 2020 dabei !!
Euregio Karate Nordhorn

Landessportbund Niedersachsen: „Karate im Kampfmodus für Olympia“ Fachverbände: „Das Niveau wird sich extrem heben“

Dem können wir nur zustimmen! Schon jetzt haben wir die Weichen für die vorhergesagte „Niveauhebung“ gestellt. Gutes Training, Fachlehrgänge und spezifische Karateseminare sind nur ein Teil des Ausbildungskonzepts unseres Traditions-Dojos. Auch vereinsübergreifende zufünftige grafschafter Trainingsgemeinschaften im Leistungssport sind denkbar.

Wirklich am Karatesport interessierte Grafschafter und Nordhorner sind bei uns somit genau richtig, weil wir auch den Blick auf überregionale Belange richten, denn in Niedersachsen „...gibt es mehr Karateka als in unserem Verband organisiert sind. Denn es gibt auch viele Aktive, die Karate traditionell nicht als Wettkampfsport betreiben und in eigenen Verbänden organisiert sind.“ (Zitat: Martin Weber, Sportwart des Karate Verbandes Niedersachsen)
Dieser Meinung schließen wir uns an!

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Die Regeln des Budo - "Reishiki"
Euregio Karate Nordhorn

Oftmals ist in vielen Dojos ein zielführendes Training nur deshalb nicht möglich, weil sich die "Trainer" (die es übrigens im Karate überhaupt nicht gibt, sondern nur Lehrer) und die Schüler mit der Gesamtheit der uralten und traditionellen Verhaltensregeln im Budo -Reishiki- in keiner Weise umfassend vertraut gemacht haben. Jedoch gibt es über das Abgrüßen vor

und nach dem Unterricht (und nicht "Training") hinaus noch einiges, was es im Dojo zu beachten gilt.
Auch hier in Europa sind gute Dojos immer auch Kenner dieser Regeln und beachten sie strikt, denn nur so wird ein Lernumfeld geschaffen, welches ein Weiterkommen erst ermöglicht. Bemerkungen dazu wie: "Ganz schön streng" sind da ebenso wenig nachvollziehbar wie "Ganz schön naß" beim Schwimmkurs. Unser Dojo, als führendes Dojo der Region, führt seine Karateka ("Sportler") immer wieder an diese Dojoregeln heran und achtet konsequent auf deren Einhaltung, wodurch sogar manchmal diverse Mißverständnisse vermieden werden können. Das ist oft dann der Fall, wenn z.B. der Sensei ("Lehrer") in diesen Regeln denkt und handelt und der Deshi ("Schüler") eben noch nicht.

  Reishiki
Kyu-Prüfung - Artikel Ems Vechte News
November Euregio Karate Nordhorn
Karate-Lehrtafel nur bei Euregio Karate Nordhorn
Euregio Karate Nordhorn

Diese Karate-Lehrtafel hat eine lange Geschichte und Tradition seit 1973. Noch heute gibt es sie auf Wunsch bei uns, -exclusiv.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Erweiterung der Hallenzeiten Freitags
September Euregio Karate Nordhorn

Gute Nachricht vom Sportamt der Stadt Nordhorn: Die bislang befristete Hallenzeit am Freitag von 18:30 - 20:30h ist uns nunmehr erfreulicherweise fest zugeteilt worden. Somit bleibt die bisherige Anfangszeit unseres Trainings am Freitag um 19:00h bestehen. Danach um 20:30h wird zukünftig eine Leistungsgruppe (Shaôlintraining) etabliert, die besonders talentierte und leistungsorientierte Mitglieder anspricht. Sicherlich ein Meilenstein in der technischen Entwicklung unseres Dojos.
Hinzuweisen ist noch auf folgenden Umstand: Es kommt nicht selten vor, dass den Vereinsvorstand Telefonate oder E-Mails errreichen, aus denen sich der Anschein ergibt, dass der Verein „Euregio Karate Nordhorn“ mit anderen nordhorner Vereinen verwechselt wird, obwohl schon durch das bloße Google-Suchergebnis unter „Karate Nordhorn“ eigentlich keine Unklarheiten aufkommen sollten. Die Karatestilrichtung „Shaôlin-Kempô“, die EKN-Karatelehrer Franz Braun erstmalig vor 40 Jahren als erstes Karate überhaupt aus den Niederlanden in Nordhorn etabliert hat, wird heute nur beim Verein „Euregio Karate Nordhorn“ noch genau so korrekt unterrichtet, wie damals. Mit anderen grafschafter Vereinen hat der EKN nichts zu tun, ein technischer Transfer findet nicht statt, da nur der EKN auf den Gründer des Karatesports in der Grafschaft Bentheim als Karatelehrer zurückgreifen kann.
Dadurch ist gewährleistet, dass der traditionelle Karateunterricht nicht zu einer undefinierten Bewegungstherapie verkommt, -Tendenzen dazu sind erkennbar.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
SAT.1 TV - DM in Neumünster - Herzlichen Glückwunsch!
Mai Euregio Karate Nordhorn

Im April traten die 500 besten deutschen Karateka in Neumünster bei der Deutschen Meisterschaft gegeneinander an. Schleswig-Holstein hat am Ende den Titel geholt und ist offiziell amtierender Deutscher Meister im Karate-Mannschaftskampf. Dieser Sieg ist sowohl für Trainer als auch für die Mannschaft enorm wichtig, denn letztlich ist ihr großes Ziel die Qualifizierung für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Um diesen Traum zu verwirklichen, müssen sie vorher natürlich im nächsten Jahr erst noch die Europäische Meisterschaft erfolgreich bestreiten. Wir wünschen viel erfolg!

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Euregio Karate - Archiv
Euregio Karate Nordhorn

1992: Eine Woche professionelles Karate-Großseminar in den Bergen von Tschechien (damals noch Tschechoslowakei) im Quellgebiet der Iser in Grenznähe zu Polen. Eine Halle gab es nicht. Trainiert wurde immer draußen, zwei Mal am Tag, auch bei starkem Dauerregen, der nicht selten war.
Bild: Seminarleiter Franz Braun Shihan in Kreismitte mit seinen hochmotivierten tschechischen Karateka beim hammerharten Kihon. Das gewaltige "KIAI" hallte als "Gänsehaut-Echo" von den umliegenen Bergen zurück... 

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Nur bei Euregio Karate - Seminar "Sabaki-Waza"
März Euregio Karate Nordhorn

Im März wurde in der Altendorfer Turnhalle der erste Lehrgang mit dem Thema Sabaki-Waza und Freie Techniken dieses Jahres durchgeführt. Dieses Training richtete sich an alle ambitionierten EKN-Karateka, die mehr leisten können und wollen. Auf dem Lehrplan standen bei diesem Intensiv-Lehrgang u.a. einige wesentliche praktische Grundlagen der Karate-Bewegungsschule mit dazugehöriger erforderlicher Umsetzung im Übungsalltag. Ferner werden der inhaltliche Aufbau und die strukturelle Zusammensetzung der stilbezogenen Freien Technik im Shaôlin-Kempô im Detail vermittelt. Auch dieses Mal waren unsere Freunde vom Karate Dojo Enschede zugegen. Nach zwei Stunden harter Dojoarbeit wurde mit Applaus der Karateka das Training beendet.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
NEU - Kumitetraining mit Roman Hurny - Ab Gelbgurt
Februar Euregio Karate Nordhorn

Qualifiziert und fachlich versiert, -anders kann man die Trainingsgestaltung von Roman nicht nennen. Die Teilnehmer sind mit Begeisterung bei der Sache! Der Wahlnordhorner Roman hat schon in seiner Heimat jahrelang Traineraufgaben wahrgenommen und dabei viele Erfahrungen in ganz Europa gemacht. Sogar in Italien hat er an Lehrgängen teilgenommen. Weiterhin hat er als Vize-Präsident des Karateverbandes die Belange des Karatesports mitgestaltet. Die Teilnahme am Kumitetraining ist ab Gelbgurt möglich.

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Roman Hurny neuer Kumite-Trainer im EKN
Februar Euregio Karate Nordhorn

Bei der Jahreshauptversammlung im Februar 2017 wurde als wichtige Weichenstellung durch die Versammlung die einstimmige Wahl und Berufung von Schwarzgurt Roman Hurny als neuer EKN-Kumitereferent und Leistungstrainer vorgenommen. Er stellte sich der Versammlung in einer kurzen Sportbiographie vor, die mit Staunen und Anerkennung bedacht wurde. Der Wahlnordhorner Roman hat schon in seiner Heimat jahrelang Traineraufgaben wahrgenommen und dabei viele Erfahrungen in ganz Europa gemacht. Sogar in Italien hat er an Lehrgängen teilgenommen. Weiterhin hat er als Vize-Präsident des Karateverbandes die Belange des Karatesports mitgestaltet. Der Verein freut sich über die kommende Zusammenarbeit mit Roman Hurny.

  Trainingszeiten   Terminplan   facebook
10 Jahre Euregio Karate Nordhorn eV. - Jubiläumstraining
Dezember Euregio Karate Nordhorn

Kurzerhand zu einem gut besuchten Jubiläumstraining umfunktioniert mit anschließendem gemütlichem Zusammensitzen wurde im Dezember das Jahresabschlußtraining unseres Dojos. Exakt am 19.12.2006 wurde die Vereinssatzung bei der Gründungsversammlung beschlossen. Ein ausführlicher und reflektierter Artikel zu diesem Jubiläum ist unten anzuklicken. Zahlreiche Glückwünsche konnte unser Verein dazu entgegennehmen.

  Fotos vom Abend   Presseartikel

Unser neuer YouTube-Kanal
November Euregio Karate Nordhorn

Unser neuer YouTube-Kanal ist nun online! Er ist nicht nur als separate Seite abrufbar, sondern auch in unsere Facebooksite implantiert. Sehr praktisch und sieht zudem noch sehr professionell aus. Solltet ihr weitere Videos haben, die Aktivitäten unseres Vereins beeinhalten, wie Training, Wettkämpfe, Trainingslager, o.ä., die ihr gern auch auf unserem YouTube-Kanal sehen würdet, kein Problem: Sendet sie einfach per Mail an unseren Vorsitzenden.

  facebook   YouTube   Galerie   Reishiki
Leistungskader
November Euregio Karate Nordhorn

Jeremy Drebant (AKA) beim Emsland-Cup in Papenburg. 200 Teilnehmer aus 30 Vereinen mit starken Kämpfern. Unser Dojo auch hier erfolgreich. Qualifiziertes EKN-Wettkampftraining, erfolgreiche europaweite Turnierbesuche mit schönen Wettkämpfen als Ergebnis, -so sollte es sein...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
EKN Karate-Vorschule - Presseartikel SZ 29. Juli 2012
November Euregio Karate Nordhorn

Eine Erfolgsgeschichte setzt sich fort. Oft kopiert, doch nie erreicht: Die von unserem Dojo vor Jahren innovativ eingeführte "Karate-Vorschule"...

  facebook   Terminplan   Galerie   Reishiki
Centrales Training - "Ein Hauch aus Japan"
Euregio Karate Nordhorn

Strahlendes Wetter empfing in Nordhorn kürzlich die Gäste von „Sen No Sen Karate Enschede“ zum niederländisch-deutschen „Centralen Training“ bei „Euregio Karate Nordhorn“. Es war diesmal ein besonderes Training, denn zu der Unterrichtsgestaltung von EKN-Karatelehrer Franz Braun kamen diesmal die spannenden Ausführungen von Marcel Proost Sensei, einem langjährigen Freund von Braun,  aus Enschede hinzu, der erst kürzlich von einem Karatebesuch aus Okinawa zurükgekehrt war. Es kommt nicht so häufig vor, dass in einem Karatetraining in Nordhorn authentisch über das japanische Lehrwesen referiert wird.
Nach dem Aufwärmen und dem Kihon (Grundschule) wurde Sabaki-Waza (Bewegungsschule) zunächst ohne und dann mit Partner für die anwesenden z.T. Oberstufen-Karateka durch Franz Braun gezeigt und intensiv beübt. Schnell wurden dabei die Athleten durch die sommerlichen Temperaturen an ihre Grenzen geführt, was aber sehr motivierend war.
Im nächsten strukturierten Unterrichtsabschnitt bekam Marcel Proost Sensei aus Enschede viel Zeit um über seinen Trainingsbesuch in Okinawa ausführlich in Theorie und Praxis zu referieren. Hier kamen die enormen Unterschiede in der japanischen Trainingsintensität und auch der steten Beharrlichkeit der Asiaten zur Sprache, was von einigen nordhorner Sportlern mit unglaublichem Staunen quittiert wurde. Ein japanischer Karateka trainiert monatelang mit großer Härte und enormen Durchhaltevermögen eine Karatetechnik so lange, bis er sie beherrscht. Durchaus wurden dabei durch Sensei Proost Parallelen zum Unterrichtskonzept von Euregio Karate herausgestellt, denn auch hier legt man auf das stete und traditionelle Üben und Wiederholen der Technik großen Wert, egal welcher „moderne Zeitgeist“ grundlegende Beharrlichkeit im Karate für überflüssig erklärt.
Bei den anschließenden Praxisübungen ging es dann richtig zur Sache. Marcel Proost vermittelte anschaulich schnell und präzise technische Bewegungsabläufe, die von allen Teilnehmern auch verinnerlicht wurden. Dabei wehte ein Hauch aus Japan durch die Altendorfer Halle, dem „DOJO“ von Euregio Karate Nordhorn. Leider war die 90minütige Trainingseinheit, wie so oft, viel zu kurz. Unter dem Applaus der begeisterten Karateka beendete Marcel Proost, welcher perfekt Deutsch spricht, seinen Japanbericht beim „Centralen Training“ in Nordhorn.
Nach dem Unterricht traf man sich noch wie immer in einem Bistro zu intensiven und hochinteressanten Fachgesprächen. Dieser grenzüberschreitende Sportverkehr wurde von beiden Vereinen mal wieder als sehr freundschaftlich und technisch weiterführend empfunden.

  facebook   Terminplan   Galerie
Karate Kinder- und Schülerunterricht
Euregio Karate Nordhorn

Seit Ende Februar ist bei uns ein erfreuliches Ansteigen der Mitgliederzahlen im Kinder- und Schülerbereich zu verzeichnen. Sowohl Iris Sauvageod als auch Franz Braun haben in den Gruppen stets alle Hände voll zu tun, denn qualifizierte Grundschule, nachhaltiges Keri-Waza, korrektes Kihon, ablaufoptimierte Sifats und aufbauendes Freies Training müssen ständig organisiert und durchgeführt werden. Daß dabei die traditionelle Dojoetikette (Reishiki) vollumfänglich zum Tragen kommt und auch beachtet wird, versteht sich von selbst. Übrigens legen auch die Eltern unserer Kinder und Schüler sehr großen Wert darauf, dass im EKN die althergebrachten Karate-Rahmenbedingungen, Disziplin und Etikette, durchgesetzt und eingehalten werden. Auch das zusätzliche Prüfungs-Vorbereitungstraining Dienstags wird sehr gut besucht und von DAN-Trägerin Iris Sauvageod kontinuierlich mit großem Erfolg und deutlich sichtbarem Lerneffekt ausgestaltet.

  facebook   Terminplan   Galerie
Wettkampf Halsteren
Halsteren/NL

Direkt am Rheindelta, in Halsteren, in der Provinz "Zeeland"/Niederlande waren unsere Kämpfer zu Gast beim überregionalen Jugendturnier „Brabant Open Tamashii“ mit fast 200 Teilnehmern aus ganz Benelux, Frankreich und Deutschland. Im EKN-Kämpferlager waren zwei gut vorbereitete Teilnehmer unseres Dojo, -begleitet von ihren Eltern, die am Tage die Kinder außerhalb des Wettlkampfgeschehens betreut haben. Der Tag verhieß spannend zu werden und wurde gemeinsam von Kampfrichtern der WJKA und des offiziellen Karate-Do-Bundes Niederland gestaltet. Zu Beginn wurden morgens die Kinderkategorien durchgeführt. Unsere Athleten zeigten sich optimal vorbereitet und wurden professionell gecoacht.
Fabian Liu startete in seinem vollbesetzten Pool mit einem erfolgreichen Turnierbeginn indem er schon nach kurzer Zeit zu seinem Profil fand und durch korrekte und überlegene Technik Punkte erzielte. Dies brachte ihn nach harten Vorrunden bis ins Finale, wo er sich gegen einen erfahrenen Franzosen knapp geschlagen geben mußte, was mit einem verdienten 2. Platz honoriert wurde. Für den 11jährigen Fabian Liu, der erst seit einem Jahr aktiver Turnierkämpfer ist, war das Turnier eine lehrreiche Fortsetzung seiner bisherigen Wettkampflaufbahn.
Der Newcomer Ignac Kazmierski gab in Halsteren seinen Einstand. Nach monatelangem und optimalem Leistungstraining wurde der 12jährige von seinem Karatelehrer Franz Braun erstmalig für einen Wettkampf vorbereitet und zugelassen und startete bei seinem ersten Turnier gleich mit einem Paukenschlag. In schweren Kämpfen versuchten seine Gegner aus ganz Benelux in den Vorrunden eine Niederlage zu vermeiden, was fast immer in kräftezehrenden Verlängerungen endete, die Ignac jedoch durchweg in spannenden Duellen für sich entscheiden konnte. Dabei stand ihm natürlich sein coachender Karatelehrer mit ruhigen und sachlichen Anweisungen taktisch und hilfreich zur Seite. Im Finale traf Ignac auf einen starken Belgier, dem er als Nachwuchskämpfer unterlegen war, jedoch erst in einer furiosen Verlängerung. Der 2. Platz für Ignac Kazmierski war das überaus freudige Endergebnis dieses schönen Wettkampftages. Nach einem kurzen technischen Briefung und einem gemeinsamen Abendessen ging es dann nach Wettkampfende auf die Rückreise nach Deutschland.
Unser Dojo "Euregio Karate Nordhorn eV." ist das einzige Karatedojo in der Grafschaft Bentheim, welches schon seit langem intensive und gute freundschaftliche, grenzüberschreitende Beziehungen pflegt, -ganz im Sinne der der EUEGIO, mit Sitz in Gronau.

  facebook   Terminplan   Galerie
Euregio Karate Nordhorn - Unsere Wettkämpfe
April Euregio Karate Nordhorn

KUMITE und KATA, -das sind weltweit die einzigen offiziellen Wettkampfdisziplinen im Karatesport. Unser Verein nimmt seit jeher bei Wettkämpfen in einer dieser Turnier-Disziplinen, im KUMITE, teil. Bei Pseudo-„Wettkämpfen“, deren Anzahl inflationäre Ausmaße angenommen hat und bei denen das bloße Erscheinen schon zu einem Pokal führt, sind wir nicht vertreten. Denn eins wird bei solchen „Turnieren“ nicht gemacht, -nach internationalen Regeln der WJKA oder der WKF im KUMITE tatsächlich gekämpft, Athlet gegen Athlet. Frei erfundene Fantasiedisziplinen und „Siegerehrungen“ bei solchen Pseudowettkämpfen ändern daran nichts. Bemerkenswert dabei ist, dass es solches nur im Karate gibt, -der Judosport blieb davon (bislang) verschont.

  facebook   Terminplan
Centrales Training 2016 - Zu Gast: Wilhelm Paßgang
März Euregio Karate Nordhorn

Dieses Centrale Training war ein Powertraining und das im doppelten Sinn! Nicht nur Freie Techniken, Bewegungsschule (Sabaki-Waza), ausführliches Kihon und Keri-Waza waren die wesentlichen Inhalte des offiziellen "Centralen Training"  vor den Osterferien im März in Nordhorn, sondern auch ein ehemaliger Schüler von Franz Baun sorgte für Niveau und Klasse: Wilhelm Paßgang, DAN-Träger und ehemaliger erfolgreicher Kaderkämpfer der Extraklasse, zeigte hammerhart mit seinem Trainingspartner Maurice ter Haar aus Enschede, wie Karate schon in den 80ern trainiert wurde. Dieser überzeugende Auftritt beeindruckte die Mitschüler nachhaltig. Wilhelm Paßgang wird sicherlich nicht das letzte Mal im Gi bei uns im Dojo stehen, wir sagen: herzlich willkommen. Nach dem Training traf man sich noch im PIER99 und ließ in lebhaften Gesprächen den Nachmittag ausklingen.
Der Anspruch des Centralen Trainings wird zukünftig die wesentliche Grundlage für die Prüfungzulassung und die Benotung der Prüflinge bilden.

  facebook   Terminplan
Wettkampf Oldenburg
März Euregio Karate Nordhorn

Vor einer Kulisse mit vier Kampfflächen und fast 230 Teilnehmern aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg und NRW zeigten unsere Teilnehmer im März in Oldenburg beim "11. Oldenburger Stadtpokal" in der offiziellen WKF-Disziplin KUMITE eine durchaus gute Leistung! Newcomer Fabian Liu traf in seiner Leistungsklasse gleich zu Beginn auf einen sehr erfahrenen Gegner, zu dem er am Tage kein richtiges Profil aufbauen konnte und sich somit früh geschlagen geben mußte. Doch das war kalkuliert und wird sich mit weiterer Wettkampfteilnahme in der kommenden Saison natürlich relativieren. Martin Cholin gab in Oldenburg ein Lehrstück in gutem Kumite ab. So gewann er gleich seinen ersten und zweiten Kampf vorzeitig mit 08:00, -"Kachi"!! ("Sieger") Anfangs in den zahlreichen Vorrunden noch ruhig und siegreich kämpfend, traf er dann aber im Finalkampf auf einen überlegenen Gegner, der seine enormen Reichweitenvorteile geschickt einzusetzen wußte. Hier hatte Martin technische Nachteile hinzunehmen und erreichte in der Gesamtwertung einen beachtlichen 2. Platz, -herzlichen Glückwunsch! Alexander Arendt zeigte in seiner Klasse ebenfalls sehr gutes Kumite. In schweren Kämpfen agierte er überlegen und siegreich, was am Ende mit einem verdienten 1. Platz belohnt wurde. Für den EKN war dieser schöne Wettkampf ein gelungener Saisonbeginn! Alle EKN-Teilnehmer wurden den ganzen Tag von Franz Braun individuell taktisch gecoacht, wobei er vorbildlich und tatkräftig von Co-Coach Iris Sauvageod unterstützt wurde. Nach einem kurzen Abschlußbriefung ging es dann auf die relativ kurze Heimreise. Schon bald steht der nächste Wettkampf an, -in den Niederlanden. Unser Dojo "Euregio Karate Nordhorn eV." ist das einzige Karatedojo in der Grafschaft Bentheim, welches schon seit langem intensive und gute freundschaftliche, grenzüberschreitende Beziehungen pflegt, -ganz im Sinne der der EUEGIO, mit Sitz in Gronau.

  facebook   Terminplan
Karatelehrer jetzt im Ehrenamt
Februar Nordhorn

Unser Verein hat im Februar im Rahmen der Ordentlichen Jahreshauptversamm-lung seinem bisher hauptamtlichen Karatelehrer Franz Braun ein Präsent für seine 42 jährige Tätigkeit überreicht. Anlaß war der 65. Geburtstag von Braun im Februar. „Das ist unter Karate-Trainerkollegen in Deutschland ein ungeschlagener Rekord, dass jemand 42 Jahre in so einer exclusiven Randsportart wie Karate so lange erfolgreich im Hauptamt tätig war“, so Braun.

  facebook   Vollständiger Artikel
Krafttraining - Die "moderne" EKN-Sparte
Nordhorn

Schon immer hat das EKN-Trainingsangebot „Krafttraining“ reges Interesse geweckt, ein Thema was derzeit vermehrt durch die Presse bekannt wird. Nicht nur für Leistungssportler ist selektives Krafttraining unabdingbar, sondern eben auch für Interessenten, die qualifiziert einem destruktiven Muskelabbau effektiv vorbeugen möchten. Muskuläre Dysbalancen, gelenkstabilisierendes Training, meßbare Muskeldichteerhöhung, aufbauendes Rückentraining und nachhaltiger Fettabbau sind nur einige der Maßnahmen, die sehr effektiv im Kraftraum am EUREGIUM in Nordhorn durchgeführt werden. Franz Braun, der 10 Jahre für den Landkreis Bentheim die Lizenz-Ausbildungsarbeit im KTR mitgestaltet hat, steht hierfür Montags von 20:30-22:00 Uhr zur Verfügung.

  Tipp 1   Tipp 2
Geburtstag Karatelehrer
Februar Nordhorn

Mit einer Überraschung endete vor einigen Tagen in unserem Dojo der Karateunterricht: Franz Braun wurde anläßlich seines Geburtstags ein großzügiges Präsent mit den besten Wünschen der Karateka überrreicht. Die Freude war entsprechend groß. Bei einem anschließenden gemeinsamen Plausch und einigen Snaks bedankte sich unser Trainer herzlich und gerührt für die gelungene Aufmerksamkeit.

  facebook   Terminplan
Top-Level-Kumitetraining
Euregio Karate Nordhorn

Das Kumite-Saisontraining läuft auf Hochtouren. Trainingseinheiten auf Top-Level-Niveau nach der fundierten „SMP“-Methode vom weltweit führenden und renomierten WKF-Kumite-Lehrer und Freund von Franz Braun Shihan, Dr. Antonio Oliva Seba Shihan aus Madrid, gehören natürlich dazu. Altersgerechte und willensstärkende Übungs-Partituren, Tonisierung der Rumpf-Muskelmantelspannung, differenziertes Scapula-Fixatoren-Training und querschnittsvergrößerndes Aufarbeiten der cranialen Arm-Extensoren, wichtig für die Zuki-Technik, gehören unter anderem in dieses umfassende und sorgfältig abgestimmte professionelle Trainingspaket. „Euregio Karate Nordhorn eV.“ ist in der Grafschaft Bentheim der einzige Verein, der über das grundlegende und breit gefächerte Fachwissen verfügt, auch Kinder, Schüler und Kadetten idividuell qualifiziert auf internationale Kumite-Wettkämpfe erfolgreich und zielführend vorzubereiten. Die freudige Einsatzbereitschaft und enorme Leistungsfähigkeit der EKN-Athleten im Jugendbereich braucht man nicht näher zu kommentieren, wenn man sich das Foto ansieht...

  Antonio Seba Event   Terminplan   facebook
Sportgala Stadt Nordhorn
Euregio Karate Nordhorn

Auch 2016 war unser Verein bei der alljährlichen Sportgala der Stadt Nordhorn zugegen. Tony Jungfer empfing aus den Händen des Bürgermeisters eine Ehrenurkunde für seine herausragenden Leistungen im Kumite in 2015. Unter der professionellen Leitung desTV-Moderators Rudi Cerne geriet der Abend für die rund 800 anwesenden Gäste im ausverkauften „EUREGIUM“ zu einem überaus stilvollen regionalen Spitzenevent. Tony Jungfer, welcher in Begleitung seiner Eltern an dem Abend teilnahm, hat durch seinen strahlenden Auftritt unseren Karateverein überaus niveauvoll repräsentiert. Auch sein Karatelehrer Franz Braun, der Vorsitzende unseres Vereins Norbert Bechthold und weitere EKN-Gäste waren anwesend. Wir gratulieren Tony herzlich zu dieser verdienten Ehrung!

  Trainingszeiten   Terminplan   facebook
Warnung - Fake-Webadressen
Euregio Karate Nordhorn

Schon seit einiger Zeit kursieren Domainnamen im WEB, die mit unserem Vereinsnamen wohl bewußt in Verbindung gebracht werden sollen. Mehr noch: Sie beinhalten eine irreführende und unzulässige Weiterleitung zum Webauftritt des „Karateverein Nordhorn“, der aber mit „Euregio Karate Nordhorn eV.“ nun ganz und gar nichts zu tun hat oder hatte! Genau dies soll aber augenscheinlich dem interessierten WEB-Surfenden wohl vorgegaukelt werden, -dümmer geht es nicht!  (Anmrk: Weitere Reaktionen oder Kommentare auf unwahre und hilflos wirkende Behauptungen des Domaininhabers ersparen wir uns, nachdem die betreffenden Weiterleitungen vom Domaininhaber eingeräumt und inzwischen hastig von ihm gelöscht wurden.)

  Trainingszeiten   Terminplan   facebook
Wettkampf Roosendaal
November Roosendaal/NL

Im November  machte sich ein gut vorbereitetes EKN-Team, verstärkt durch engagierte Eltern und Zuschauer, auf den Weg in das 250 km entfernte Roosendaal/Niederlande zum "International Dutch Open". Leider konnten Lea Bathke und Tony Jungfer aus schulischen Gründen nicht mit dabei sein, so dass wir nicht die volle Teamstärke hatten.
Zahlreiche Kämpfer aller Leistungsklassen waren aus Benelux, Frankreich und Deutschland angereist. Sogar Dojos aus England und Georgien haben die weite Reise nach Roosendaal nicht gescheut. Die Halle war groß und repräsentativ. Auch unsere Freunde aus Enschede waren dabei, da lag es auf der Hand, wieder im gemeinsamen Kämpferlager den Tag zu verbringen. Der Tag begann mit den Katadisziplinen. Nach der Wettkampfpause am Mittag griffen dann unsere Kämpfer massiv in das Kumite-Geschehen ein, nachdem sie sich im Kämpferlager konzentriert aufgewärmt hatten und von ihrem Karatelehrer taktisch konditioniert wurden.
Unsere mitgereisten Athleten im Schüleralter hatten von Anfang an einen schweren Stand, denn Braungurte in den Teamwettbewerben als Gegner waren eine sehr harte Nuß. Martin Cholin gab sich in der Klasse der Grüngurte mit der Offensive sehr sicher und regelkonform, 1. Platz. In der Nachwuchskategorie der Gelbgurte zeigte Alexander Arendt sehr gutes Kumite, der 2. Platz war das Resultat. Der Kader-Newcomer Fabian Liu überraschte am Wettkampftag in der Nachwuchsklasse bis 11 Jahre mit korrekter und harmonischer Kampftechnik, ein 3. Platz war das verdiente Ergebnis.
Spannend wurde es am Nachmittag nochmal bei den Team-Wettbewerben, an denen unser Dojo trotz großer Altersunterschiede freiwillig teilgenommen hat. Gleich zu Beginn sorgte Fabian Liu dabei für einen Paukenschlag als er einen 5 Jahre älteren Gegner mit überlegener Technik in die Schranken wies. Dieser wähnte sich wohl schon seines Sieges sicher, doch der Kampfrichter sah das anders. Der Gelbgurt Axeander Arendt ging danach unter dem Applaus der Zuschauer zunächst in Führung, konnte sich aber dann nicht mehr auf seinen viel älteren Blaugurt-Gegner einstellen. Ähnlich erging es am Schluß Martin Cholin, der erst kürzlich erfolgreich die Prüfung zum Grüngurt abgelegt hat. Martin ging mit unglaublichem Mut und präziser Schnelligkeit in Führung, völlig überraschend für seinen vedutzten Braungurt-Gegner, der dann aber seine größere Reichweite ausspielen konnte. Für unser Dojo war der verdiente 2. Platz bei der Siegerehrung die Folge.
EKN-Lizenzlkampfrichter Norbert Bechthold war vom Ausrichter den ganzen Tag als offizieller Kampfrichter in ein tolles KR-Team eingebunden und leistete qualifizierte Arbeit. Nach einem gemeinsamen Abschlußessen ging es dann auf die Rückreise nach Nordhorn, wo die Kämpfer nun in die Saisonpause gehen. Allen Teilnehmern zu diesem Erfolg in Roosendaal einen herzlichen Glückwunsch!

 Trainingszeiten   Terminplan   facebook
Facebook bestätigt und verifiziert unsere Seite
Oktober Euregio Karate Nordhorn

Wie man neuerdings an dem Häkchen (und Cursor-Banner) hinter unserem Vereinsnamen oben auf unserer Facebook-Seite sehen kann, ist es nun soweit: Facebook hat im Rahmen einer kürzlich neu eingeführten freiwilligen Zertifizierung nach einem individuellen administrativen Prüfungs- und Nachweisverfahren mit unserem EKN-Geschäftsführer bestätigt, dass es sich bei unserer Facebook-Seite um eine authentische Seite für diesen Verein handelt. Ein Prädikat, was noch längst nicht alle sog. "ofiizielle" Facebook-Auftritte vorweisen können. Zu groß war wohl der Mißbrauch. Mit dieser Zertifizierung rücken wir nun z.B. im Ranking in den Suchmaschinen dahin, wo wir hingehören: Ganz nach oben...

  Trainingszeiten   Terminplan   facebook
Pishing-Mail Information
Oktober Euregio Karate Nordhorn

Ein „Franz Braun“ hat am 14. und 29. September in zwei Rundmails einigen Mitgliedern des „Karateverein Nordhorn“ einen Web-LINK zu einer Pishing-Werbeplattform gesendet. Die dabei verwendeten Accounts und deren Namen waren aus einem Mail-Adressbuch, welches Franz Braun so seinerzeit bis Ende 2006 bei diesem Verein tatsächlich dienstlich verwaltet und gepflegt hat. Der Provider des Mail-Absenders war „ARCOR“, Franz Braun Shihan ist jedoch bei „T-ONLINE“. Alle angeschriebenen Adressaten sind mittlerweile von einem Mitglied des Vereins, der Rückspache mit dem "echten" Franz Braun hatte, über diesen Sachstand des Mißbrauchs informiert worden. Wer den Mailverteiler des o.a. Vereins nun gehackt oder vorsätzlich mißbräuchlich verwendet hat, entzieht sich der Kenntnis von Franz Braun Shihan, der damit nichts zu tun hat.

  Trainingszeiten   Terminplan   facebook
40 Jahre Karate in der Grafschaft Bentheim
November Euregio Karate Nordhorn

1. Artikel der Grafschafter Nachrichten vom 23.11.1974 von GN-Redakteur Freimuth Schulze - Franz Braun heute ist als Karatelehrer im Verein "Euregio Karate Nordhorn eV." tätig.

  facebook
Gemeinsames Kumitetraining Enschede-Nordhorn
April Euregio Karate Nordhorn

Karateka aller Leistungs- und Altersklassen aus Enschede und Nordhorn haben sich am Samstag, 05. April, in Nordhorn zu einem leistungsorientierten Kumitetraining zusammengefunden. Schon nach kurzer Zeit war das Dojo mit einem Kiai erfüllt, was keinen Zweifel an der dazugehörenden Technik aufkommen ließ. Franz Braun Shihan machte klar, dass es ohne strikte Beachtung und fundierte Kenntnis der Kumite-Regeln kein gutes Kumite gibt. Die Bestandteile einer guten Wettkampf-Karatetechnik wurden daher ebenso erläutert und beübt, wie Distanzverhalten und natürlich Randori mit vielen Partnern. Nach 90 Minuten war den Kämpfern die Erschöpfung anzusehen aber auch eine Verbesserung der Technik, was ja Sinn dieses gemeinsamen und grenzüberschreitenden Unterrichts war.
Marcel Proost aus Hengelo schreibt dazu:
Karateka van verschillende prestatieniveau's en leeftijdscategorieen uit Enschede-Hengelo en Nordhorn hebben zaterdag 5 april een gemeenschappelijke prestatiegerichte kumitetraining afgewerkt. Reeds na korte tijd schalden de Kiai's door de dojoruimte, hetgeen geen twijfel liet over de intensiteit van de bijbehorende karatetechnieken. Shihan Franz Braun maakte ons duidelijk dat er zonder gedegen kennis van de kumite-reglementen geen wedstrijdkarate mogelijk is. De ingredienten van goede karate wedstrijd-technieken werden verduidelijkt en beoefend, evenals afstandsbepaling en vrije oefenpartijtjes met verschillende tegenstanders. Na 90 minuten was de vermoeidheid bij de sporters duidelijk zichtbaar, maar ook de verbeterde technieken. Dit laatste was dan ook het doel van deze gemeenschappelijke grensoverschrijdende karateles!
Veel waardering voor Shihan Franz Braun, vakman eerste klas!

  fb-Galarie
Trainingsaustausch Enschede - Nordhorn
Euregio Karate Nordhorn

"Das müssen wir wiederholen", so war die Meinung aller Teilnehmer nach diesem Centralen Training im November in Nordhorn. Knapp 60 Karateka aus Enschede und Nordhorn aller Gurtstufen haben an diesem hochklassigen grenzüberschreitenden Trainingsaustausch teilgenommen. Nicht nur die Stimmung war gut, sondern vor allem auch der professionelle Unterricht durch erfahrene und bekannte Karatelehrer. Nach dem Training gab es dann im "PIER99" noch die Möglichkeit zu Gesprächen und zur Kontaktpflege. Wir wünschen unseren Freunden aus Hengelo weiterhin viel Erfolg und hoffen, Euch bald erneut zu treffen!!

  fb-Galerie
1. "Open Nordhorn" Karateturnier 2013
Euregio Karate Nordhorn
 

Die Veranstaltung wurde am Sonntag früh vom amtierenden Bürgermeister Thomas Berling mit einer Ansprache und Grußworten an die ausländischen und deutschen Gäste eröffnet, nachdem zuvor der Vereinsvorsitzende die Gäste begrüßt und sich bei den Sponsoren -Volksbank, Kreissparkasse, Andreas Graßl und dem Vorstand des Euregio Karate Dörentrup- bedankt hatte.
Thomas Berling war in Begleitung einer Abordnung der Nordhorner Partnerstadt Montivilliers in der Kreissporthalle erschienen. Auch der Bürgermeister von Montivilliers ergriff das Mikrofon, worüber sich die Französisch sprechenden Belgier sehr gefreut haben.
Das Turnier begann gleich mit einem besonderen Highlight: Franz Braun wurde der 8. DAN verliehen. Die Urkunde, ausgestellt auf Seidenpapier in japanischer und lateinischer Schrift, wurde ihm vom Präsidenten der WJKA aus Holland, Jan Knobel, persönlich überreicht.
Nach der DAN-Verleihung ging es dann für die vielen Sportler los, angefangen mit den Katas. Hier zeichnete sich schon ab, dass es sich um ein hochkarätiges Turnier handelt, was nach offiziellen Regeln der WJKA durchgeführt wurde. Nach den Katas waren dann die Zweikämpfe, das Kumite, im Tagesablauf vorgesehen. Spannend wurde es, als am Nachmittag die Kämpfer von Euregio Karate Nordhorn in das Geschehen eingriffen.
Für den nordhorner Verein konnte sich Jannik Kossen in schweren Kämpfen gegen einen belgischen Gegner einen hervorragenden 3. Platz sichern und im gemischten Team (mit Euregio Karate Dörentrup) den 2. Platz. Auf dem Siegerpodest war ihm die Freude anzumerken. Die Schülerinnen des Vereins hatten weniger Glück. Trotz korrekter Technik konnte sich Julianne Eckert mit gutem anfänglichem Punktevorsprung nicht ganz behaupten, - 4.Platz. Lea Bathke konnte ihre große Nervösität nicht ganz ablegen, was ihrer Gegnerin Vorteile zum Sieg verschaffte. Sehr gefreut haben wir uns über die Anreise eines Kampfrichters aus Moskau, Gennady V. Kalita, Präsident vom Dojo Union Karate-Do Styles. Am Ende des Wettkampftages bedankte sich Norbert Bechthold, 1. Vorsitzender Euregio Karate Nordhorn, noch bei den zahlreichen Sponsoren und den freiwilligen Helfern für die tatkräftige Unterstützung. Als aktiver ganztägig eingesetzter Lizenz-Kampfrichter hatte er einen wesentlichen Anteil am Gelingen des Turniers.

  TV-Bericht _facebook _fb-Galerie
Franz Braun  DAN-Verleihung  8. DAN in 2013
September Nordhorn

Franz Braun Shihan wurde anläßlich des 1. "Open Nordhorn" am 15. September unter anhaltendem Beifall der Athleten in Nordhorn öffentlich im Beisein des Bürgermeisters der 8. DAN verliehen. Die Urkunde, ausgestellt auf Seidenpapier in japanischer und lateinischer Schrift, wurde ihm vom Präsidenten der WJKA aus Holland, Jan Knobel, persönlich überreicht. Braun bedankte sich herzlich und brachte zum Ausdruck, sich weiterhin mit ganzer Kraft dem Karatesport zur Verfügung zu stellen. Wir wünschen zu dieser mehr als verdienten Verleihung einen herzlichen Glückwunsch!

  facebook
Die Regeln des Budo - "Reishiki"
Euregio Karate Nordhorn

Oftmals ist in vielen Dojos ein zielführendes Training nur deshalb nicht möglich, weil sich die "Trainer" (die es übrigens im Karate überhaupt nicht gibt, sondern nur Lehrer) und die Schüler mit der Gesamtheit der uralten und traditionellen Verhaltensregeln im Budo -Reishiki- in keiner Weise umfassend vertraut gemacht haben. Jedoch gibt es über das Abgrüßen vor

und nach dem Unterricht (und nicht "Training") hinaus noch einiges, was es im Dojo zu beachten gilt.
Auch hier in Europa sind gute Dojos immer auch Kenner dieser Regeln und beachten sie strikt, denn nur so wird ein Lernumfeld geschaffen, welches ein Weiterkommen erst ermöglicht. Bemerkungen dazu wie: "Ganz schön streng" sind da ebenso wenig nachvollziehbar wie "Ganz schön naß" beim Schwimmkurs. Unser Dojo, als führendes Dojo der Region, führt seine Karateka ("Sportler") immer wieder an diese Dojoregeln heran und achtet konsequent auf deren Einhaltung, wodurch sogar manchmal diverse Mißverständnisse vermieden werden können. Das ist oft dann der Fall, wenn z.B. der Sensei ("Lehrer") in diesen Regeln denkt und handelt und der Deshi ("Schüler") eben noch nicht.

  Foto   facebook
Franz Braun - 40 Jahre Karate 2013
Euregio Karate Nordhorn

Genau 40 Jahre ist es her, dass Franz Braun im Juli 1973 im nahen niederländischen Grenzgebiet ein Karatedojo gesucht hat und in Almelo fündig wurde. Im August begann dann sein 1. Karatetraining. In die spätere Rolle des Dojoleiters in Nordhorn geriet er durch Anraten seines Karatelehrers. Als Gründer des Karatesports in Nordhorn und in der Grafschaft Bentheim gibt Franz Braun sein Wissen in unserem Verein weiter.

  Stationen   facebook
Kumite - Kämpfen ohne Können?
Kleines Karate-Lexikon

Sicher kann man es einem wenig karateversier- ten Lokalredakteur kaum verübeln, dass er sich bei seiner Berichterstattung über Karatewett- kämpfe wenig in der Materie auskennt, über die er schreibt. Karate-Wettkampfregeln sind aber kein Buch mit "Sieben Siegeln", sondern haben einen hohen international anerkannten Stan- dard. Einiges davon soll zum besseren Ver- ständnis hier wiedergegeben werden. Zunächst gibt es das "Kihon-Ippon-Kumite". Hierbei wird

ein vorher laut angesagter Grundschulangriff aus vorgeschriebener Position zum Partner auf dessen Kommando hin ausgeführt, der dann darauf grundschul- mäßig (Kihon=Grundschule) mit einer Abwehrtechnik reagiert. Beim "Kihon-Jiyu-Kumite" ist es ganau so, doch der Angriffszeitpunkt wird frei gewählt. Bewertet wird bei beiden Übungsformen die korrekte grundschulmäßige Abwehrtechnik. Diese ersten beiden Übungsformern haben eines gemein: sie werden nicht von der offiziellen WKF (World-Karate-Fedaration) in Wettkämpfen als Disziplin praktiziert, sondern sind für die interne Dojoarbeit gedacht, was der Technikschulung dient. Hinzu kommt, dass bei beiden Formen jeder taktische Anspruch eines "Kampfes" völlig entfallen kann, da ja alle Bewegungen vom Sinn der Sache her vorhersehbar sind. Man spricht daher von den Ausführenden auch nicht von "Kämpfern", sondern von Übungspartnern.
Dann gibt es das "Jiyu-Kumite" (oder einfach "Kumite") als offizielle Karate-Wettkampfdisziplin. Hier geht es vom Wesen her richtig zu Sache, da nichts mehr vorher angesagt wird und somit vorhersehbar ist. Korrekte und regelkonforme blitzschnelle Faust- oder Fußtechniken mit der korrekten Distanz und hoher Dynamik, immer mit der Möglichkeit durch Konterpunkte in eine Negativbilanz zu geraten, machen das echte "Kumite" zu einem spannenden Ereignis, auch für den Zuschauer. Trainingsfleiß, Disziplin, Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz beim Athleten und großes Lehrerkönnen mit viel Einfühlungsvermögen in den Athleten sind hier die Leitwährung für einen wirklich hart erkämpften Pokal. Das ist auch der Grund, warum im "Kumite" nach einem langen Wettkampftag die Pokale nicht im Dutzend von der Hallendecke regnen können: die Variablen dieser High-Tech-Wettkämpfe sind einfach nicht zu berechnen, so dass echte Karatewerte zum Tragen kommen: Bescheidenheit, Zurückhaltung, Fleiß und Hingabe an das Karate im Allgemeinen und an den Leistungssport im Speziellen. Dieses Fundament bildet eine solide Plattform, auf der auch die Athleten unseres Vereines sicher und fest verankert sind.

  Foto   Kumite Wikipedia
Vom Debattieren, Diskutieren und Trainieren
Euregio Karate Nordhorn

Kaum war der Karatesport in der Familie des Deut- schen Sportbundes aufgenommen, wurde er in den 90ern von der Spaßgesellschaft als willkommenes Medium entdeckt, den Bedarf an Egozentrik und Hedonie wohlfeil zu befriedigen. Dieses Entern fiel nicht schwer, war doch Karate als Nischensportart in Deutschland auf Vereinsmitglieder angewiesen, um durch Steigerung der Mitgliederzahlen Anerken- nung und Verbreitung zu finden. Der Judosport z.B. blieb davon in den 60ern verschont, -es gab nur

eine "Sorte" Judo und die wurde traditionell hammerhart, wie in Asien üblich, in den Vereinen beübt. Ganz anders verlief da die Entwicklung des Karate. Schon früh begriff selbst der Laie, dass es hier eine Vielzahl von Stilrichtungen und –arten gab, die das Karate mancherorten schnell in eine esoterische Ecke von Beliebigkeiten abschob, -mit entsprechender Mitgliederklientel. Schnell wandelte sich bei vielen, auch bei so genannten in der Verantwortung stehenden "Meistern", die Einstellung zum bisher angebotenen Training. Geprägt von Kündigungsdrohungen und vom Dauerdruck der nunmehr nur noch zu bespaßenden Mitgliedschaft und der ständig stattfindenden Debatten und Nachfragen der Elternschaft, wann denn der ach so talentierte aber völlig verkannte Nachwuchs endlich den Schwarzgurt machen kann, wurde Karate völlig verändert. Abschlägige, zögerlich vorgebrachte Hinweise und Verweise der nun als "Trainer" fungierenden Dojoleiter auf einzuhaltende Karatetradition wurden als heute nicht mehr "zeitgemäße" Einstellung, Unhöflichkeit und Inkompetenz empfunden, mit der Folge, dass sich Vereine durch Wechsel in der Führungsriege völlig wandelten. Sie gaben sich nun den Touch von Demokratie und neuzeitlichen Führungsstils, oft mit dem Ergebnis, dass solche fundamentalen Einrichtungen wie Prüfungen zu "Zahltagen" von Steigbügelhaltern schlicht mißbraucht wurden. Vergessen wird dabei, dass es den Demokratiebegriff in den Regeln eines asiatischen Dojos überhaupt nicht gibt, -übrigens auch nicht in einem Fußballregelwerk. Selbst die Vereinssatzung, wo der "Zweck" definiert ist, wurde glatt vergessen und im Training gibt es übrigens keine "Augenhöhe" vom Lehrer zum Schüler. Prinzipien, dass der Karateschüler freiwillig etwas lernen will und auf das Können des Karatelehrers angewiesen ist, erschienen da geradezu widerlich, -entsprach diese Verbindlichkeit doch überhaupt nicht den "modernen" Ansprüchen von Spaß und Fun. Selbst der rapide Verlust an Technik innerhalb eines solchen "modern" geführten Vereins wurde und wird als elitär empfunden, man zieht eben mit Korpsgeist sein Ding durch, schließlich ist ja Karate immer und überall "das Gleiche", egal in welchem Verein. Doch hier irrt ein Deshi, wenn er so denkt, denn es gibt durchaus gutes und weniger gutes Karate, -zu welcher Gruppe er sich zugehörig fühlen kann, kann er jedoch kaum selber beurteilen. Beim Fußball ist das einfacher, -jeder kennt den Unterschied von der Kreisliga zur Champions-League. Aber es gab und gibt zum Glück auch noch andere Karatevereine und andere Karatelehrer. Losgelöst von einer ggf. völlig unqualifizierten Erwartungshaltung von Neuinteressenten, werden diese Mitglieder schnell und nachhaltig in einen traditionellen Karate-Übungsbetrieb integriert. Geduld, Durchhaltevermögen und Bescheidenheit des neuen Karate- kas sind hier die wichtigsten Voraussetzungen. Der Erfolg gibt der Sache recht: Was schon seit vielen hundert Jahren in Asien sehr gut klappt, funktioniert auch in Europa recht gut. Es kommt nur auf den Willen und das Können an, Karate auch richtig an die Mitglieder heran zu tragen. Dafür steht unser Verein, "Euregio Karate Nordhorn eV."

  Trainingszeiten   Druckversion
Fünf Jahre "Euregio Karate Nordhorn eV." 2011
Karate in Nordhorn

Hochglanzfotos von atemberaubenden Sportaufnahmen möchten wir zu diesem "kleinen" Jubiläum an dieser Stelle nicht veröffentlichen, sondern einen kurzen Abriß zum Jubiläum selbst. Entschlossen und zielstrebig gründete im Dezember 2006 eine Gruppe von gestandenen Karateka und Fachleuten aus den verschiedensten Bereichen der regiona- len Wirtschaft einen Karateverein. Dies

war nötig geworden, da zahlreiche Sportler mit ihrem bisherigen Verein nicht mehr zufrieden und dort ausgetreten waren. Mit Unterstützung von Stadt, Landkreis und Kreissportbund nahm der Trainingsbetrieb schnell Fahrt auf und konnte weiterhin dem Karatesport in Nordhorn ein etabliertes zu Hause geben. Von einer beispiellosen Erfolgsbilanz soll hier in endloser Aufzählung nicht die Rede sein, dennoch darf nicht unerwähnt bleiben, dass ambitionierte Karateka im Vorstand dies möglich gemacht haben.
Heute ist unser Verein im Breitensport bei Kindern und Erwachsenen gut aufgestellt, wobei auch der Leistungssport mit adäquatem Training an Talente herangetragen wird. Franz Braun konnte seinerzeit als Karatelehrer für den neuen Karateverein gewonnen werden, -er ist der Gründer des Karatesports vor 37 Jahren in der Grafschaft Bentheim überhaupt und kennt natürlich das Metier wie kein anderer. Mit seiner Lehrtätigkeit erfüllt er bis heute nachhaltig den Wunsch seines Karatelehrers, den Karatesport nach Kräften zu fördern und zu verbreiten.
Das Foto oben zeigt ganz unspektakulär, wo damals 1974 alles begann, -in der "Alten Maate Schule" in Nordhorn, was Insider natürlich noch wissen. Wo die Schule ist? Stellt euch mal in Nordhorn am Marktplatz am VVV-Turm ans Vechteufer und seht über die Vechte, -da drüben, wo heute die "Vechte-Arkaden" sind und rege Shoppingtätigkeit in der Fußgängerzone herrscht, stand die Schule mit der Turnhalle. Der Karatesport in Nordhorn hatte hier seine Wiege und ist in unserem Verein präsent.

  Foto   EKN-Vorstand 2011   Artikel   facebook
Sportjubiläum 30 Jahre Karate
Ulrich und Klemens Huhn

Nein, Zwillingsbrüder sind sie nicht, auch wenn es für viele diesen Anschein hat, denn im Training sind Ulrich und Klemens Huhn aus Bad Bentheim wirklich als Trai- ningspartner unzertrennlich.
Im Spätherbst 1981, an einem schönen Septembertag, standen die beiden Schüler pünktlich an der Turnhalle in Bad Bentheim um von Anfang an mit als Erste dabei zu sein, wenn das Premiere-Karatetraining in der Obergrafschaft losging. Man wollte auf keinen Fall etwas verpassen. Der erste Dojoleiter in Bad Bentheim, Axel Ritter, ein Schüler von Franz Braun, leistete dann auch ganze Arbeit. Nach den Vorgaben seines Karatelehrers blühte schon nach wenigen Wochen das Dojo auf und die beiden Brüder Ulrich und Klemens wurden arg gefordert wobei sie feststellten, dass Karate "ihre" Sportart ist. Daran hat sich bis heute nichts geändert, im Gegenteil. War der eine von ihnen zeitweise aktiver Turnierkämpfer, so war der andere Mitglied in der Leistungsgruppe ihres Karatelehrers. Schule, Beruf und Privatleben, diese Lebenswege waren für beide keine Sackgasse, sondern eine Autobahn, auf der man mit dem Karatesport im Gepäck in die Zukunft reisen konnte, -bis heute. Nun sind Ulrich und Klemens sogar noch in exekutive Vorstandsämter unseres Vereins eingebunden und bestimmen mit großer Erfahrung das Geschick unseres Vereins, was keinen

Raum für grobe handwerkliche Fehler zuläßt, denn 30 Jahre umfängliche Karateerfahrung und regelmäßiges qualifiziertes Karatetraining bei einem erfahrenen Karatelehrer sind ein solides Fundament. Beiden Sportlern, Ulrich und Klemens Huhn aus Bad Bentheim, einen herzlichen Glückwunsch zum diesem 30-jährigen Sportjubiläum!

  Foto   facebook
Seminar mit Toni Dietl
Franz Braun Vechelde

Nicht jeden Tag hat man die Möglichkeit, sich mit einem von Bundespräsident Richard von Weiz- äcker mit dem "Silbernen Lorbeerblatt" ausge- zeichneten Karatelehrer auszutauschen. Von dem Eintrag in das "Guinness-Buch der Rekorde", wonach Toni Dietl der erfolgreichste deutsche Kumite-Akteur ist, ganz zu schweigen. Zahlreiche Schulen und Vereine aus ganz Norddeutschland waren zu dem Tagesseminar nach Vechelde bei Peine angereist. Darunter nicht nur professionelle

Karateschulen, sondern auch Vereine, die früher einmal sehr aktiv Mitglied im Deutschen Karateverband (DKV) waren, was aufhören läßt und doch verständ- lich ist: Sensei Dietl war sieben Jahre der offizielle Karate-Nationaltrainer der Bundesrepublik. So etwas schweißt zusammen. Während dieser Zeit hat der studierte Diplomsportlehrer zahlreiche beachtliche Neuerungen eingeführt und betreibt nun ein Unternehmen (Karate Kollegium Deutschland), was Vereinen qualifizierte Hilfestellung bei Fragen und Problemen bieten kann, vor allem in der Aufbauphase und im Kindertraining, so auch in Vechelde bei einem Spitzen- seminar. Franz Braun war als Gast persönlich von Toni Dietl geladen und konnte kritisch und praxiserfahren dem facettenreichen Seminarverlauf in Theorie und Praxis folgen. Derzeit wird geprüft, ob es die Möglichkeit einer weiteren und engeren Zusammenarbeit mit Toni Dietl gibt, denn beide, Dietl und Braun, kennen sich schon seit vielen Jahren. 

  Team   Foto 1  2  3  4  5  6    Presse 1  2   Toni Dietl Wikipedia
Damen im Karate-Leistungssport 
Euregio Karate Nordhorn

Dynamik, Schnelligkeit, korrekte Technik und gute Taktik, -das sind die Grundlagen des Kumites bei Damen. Es sind genau die gleichen wie bei den Herren. Der Karatelei- stungssport bei den Damen steht heute dem der Herren in nichts nach. Warum auch? Die Regelanforderungen sind gleich und von jedem ernst zu nehmenden Karatelehrer zu

beachten. Dies gilt auch für Modifikationen, die immer wieder einmal vorgenom- men werden und in das Training einfließen müssen. Hier kann unser Verein auf die Erfahrung eines Karatelehrers zurückblicken, der ständig Kumitetrends scoutet, sich bei international bekannten Karatespitzenlehrern, wie Antonio Oliva Seba, weiterbildet und Anpassungen im Regelwerk sportstrategisch kor- rekt ins Leistungstraining implantiert, was für einen Erfolg unabdingbar ist.

  Foto   Kumite im EKN   Horizonte   Erfolg
Jukuren-Karate
Euregio Karate Nordhorn

Die Jukuren ("Die Erfahrenen") bilden im Karate immer mehr eine Gruppe, die nicht nur eine gute Technik, sondern auch eine große Sozialkompetenz hat. Die Jukuren, also die erfahrenen und älteren Karateka, sind ein fundamental wichtiges Segment, da nur sie das in jahrelanger Trainingsarbeit erworbene Wissen an ihre Mitsportler weitergeben können und sollen. Das Training für 

die Jukuren ist bewußt auf "das Vergessen des Alltags im Training" ausgelegt, da viele Jukuren oftmals beruflich sehr erfolgreich sind, -leider mit dem entsprechenden Streß. Durch die hohe Professionalität unseres Vereins wird diesem Umstand jedoch in vollem Umfang Rechnung getragen, was sich in guter Trainingsbeteiligung zeigt.

  Foto   Trainingszeiten   Krafttraining   Unsere HP
35 Jahre Karate in der Grafschaft 2009
1974-2009

Niemand konnte an diesem kalten Novemberabend 1974 vorhersa- gen, welchen Aufschwung der Karatesport in Nordhorn nehmen würde. Fast 100 Aktive hatten sich zum ersten Training an der Alten Maate Schule eingefunden. Heute steht hier das Kaufhaus "Vechte-Arkaden". Franz Braun, der damals in den Niederlanden trainiert hat, hob mit Unterstützung des Sportamtes der Stadt

Nordhorn seine Karateschule aus der Taufe, -die erste in der Region. Erst später wurde daraus ein Verein. Es folgten harte und erfolgreiche Pionierjahre. Durch gutes Training und fachliche Kompetenz war Karate schnell in die grafschafter Sportgemeinschaft eingegliedert. Heute unterrichtet Shihan Franz Braun die Sportler des Premium-Vereins "Euregio Karate Nordhorn eV.", -unverfälscht und authentisch. Dafür steht sein Anspruch als Karatelehrer seit 35 Jahren.

  Karateregeln   Shihan   Stationen   Horizonte   Presse 1  2
Fördern & Fordern
Kumite im Euregio Karate Nordhorn

Immer wenn es um Leistungssport geht, kommt eine tech- nische Förderung ins Spiel, welche ein klares Ziel hat: Den Erfolg im Wettkampf. Dieser Forderung hat sich jeder Athlet zu stellen, -nicht nur im Karate. Bei der Erreichung dieser Zielsetzung ist unser Verein in der Grafschaft Bentheim die erste Adresse, da Franz Braun als unser Karatelehrer dieses

Metier wie kein anderer beherrscht. Er bringt von seinen Reisen quer durch Europa stets weiterführendes Know-How mit, kann Techniktendenzen beurteilen und die EKN-Leistungssportler adäquat für den Wettkampf vorbereiten. Ganz bewusst verzichten wir auf die Disziplin KATA, sondern melden stets nur im KUMITE, -das können wir am besten, wie man schon in vielen Pressemeldungen lesen konnte. Viele Jahre war Braun Landestrainer des NJV und Bundestrainer für die Karateka des Deutschen Judo-Bundes. Sogar der lokale Rundfunk hat schon die sprichwörtliche Fähigkeit Braun's, die Sportler umfassend für den Wettkampf zu motivieren, hervorgehoben. In diesem Jahr werden wir noch Tschechien, Belgien und die Niederlande bereisen, um uns dort schweren Turnieren zu stellen, denn nur bei solchen Wettkämpfen findet sich die Elite ein, hier sind wir "zu Hause". Unten einige Bilder vom Kumitetraining, einfach nur die Thumbs anklicken...

  Trainingszeiten   Galerie   Presse   Presse Turnier Papenburg   Dojoetikette
WKF-Kumite Seminar
Antonio Oliva Seba Tschechische Republik

High-Tech im Kumite, -anders kann man das letzte WKF-Kumite-Seminar von Antonio Oliva Seba aus Madrid in der Tschechischen Republik nicht beschreiben. Der offizielle Karateverband der CZ war Gastgeber und alle waren gekom- men: Nationale Kaderkämpfer Kadetten/Senioren und die jeweiligen Spitzentrainer. Dies war vor allem vor dem Hintergrund der kommenden Kara- te-WM in Tokyo interessant, zu der auch einige der beim Seminar Anwesenden (z.B. Petra Pece-

kova/ Europameisterin) reisen werden, für welche die Teilnahme Pflicht war. Senior Seba erstellte für den WM-CZ-Kader sogar ein eigenes Individualpro- filing, zu dem auch der Lehrer des EKN, Franz Braun, geladen wurde. Das Semi- nar erstreckte sich auf drei Tage, wobei massiv KR-Belange mit einbezogen wurden. Auch Psychologie und taktisches Verhalten waren neben der Technik- schulung Thema. Der EKN ist somit als im Kumitebereich führender Verein der Grafschaft Bentheim wieder einmal umfänglich "Up to Date", was sich im Trai- ning und in den Turnierergebnissen auch zukünftig zeigen wird, denn das ist als Premiumdojo unser Anspruch.

  Foto   Galerie   Kumite im EKN   Bericht CZ-Videoclips nur für EKN-Kämpfer
Frauen-Power
Euregio Karate Nordhorn-Emlichheim

"Karate im EKN ist für uns genau das Richtige nach einem harten Arbeitstag. Die eingeforderte Disziplin läßt einen alles andere vergessen...", so die Meinung der Mädchen und Damen im EKN, von denen sich einige zu einem Gruppenfoto

und einem Training zusammengefunden hatten. "Wir sind wie eine große Familie, jeder kennt jeden, seine Stärken und Schwächen, das schafft ein gutes Befinden". Aber nicht nur das: in den EKN kann man nicht eintreten, man wird aufgenommen, was ein grosser gradueller Unterschied ist. Qualität geht hier klar vor Quantität, so ist es auch in Asien. Im Training wird sehr genau auf die korrekte Ausführung der Technik geachtet, -denn nur durch Können entsteht Freude am Karate...

  Horizonte   Erfolg   Foto 1  2  3  4   Presse   Oss!   Intelligenz
Euregio Karate...
karate-nordhorn.de